Sehr geehrter Besucher,
auf dieser Archivseite finden Sie Programme, die wir mit grossem Erfolg aufgeführt haben.

Fast die ganze Welt liegt derzeit im Zauberfieber. Seit Harry Potter so berühmt ist, stellt sich für viele Kinder die Frage:
Kann man zaubern lernen ?
Da kommt die Zauberschule von Martin Mathias gerade recht.
Jakob, Zauberschüler aus dem ersten Schuljahr, zeigt vor versammelter Kinderschar Proben seines Könnens. Ob klassisches Becherspiel oder Gegenstände in freier Luft verschwinden lassen - es ist schon erstaunlich was dieser kleine Knirps zustande bringt. Aber dann geht es erst richtig los: jetzt werden die kleinen Zuschauer geprüft und dabei gibt es spannende Verwicklungen und lustige Überraschungen, denn ganz
so einfach ist Zaubern auch wieder nicht. Ganz gefährlich wird es jedoch als Jakob ein verbotenes Päckchen öffnet und von einem bösen Geist mit einem Versteinerungsfluch verhext wird........
Pressetext Auszüge:
... Martin Mathias stellt auch mit dieser Darbietung sein Gespür bei der Themenauswahl, seine gelungene Ansprache der Kinder sowie die treffsichere Auswahl und Umsetzung der einzelnen Effekte unter Beweis. Neben den vielen tollen Elementen stellen insbesondere die "fliegenden Besen" am Anfang und Ende der Nummer zwei Höhepunkte dar, die sich niemand, der die Gelegenheit bekommt, die Darbietung zu sehen, entgehen lassen sollte. (Uwe Schenk)
Zeitschrift des Magischen Zirkels Deutschland
Magie - Heft 12 - Dezember 2002
... Martin Mathias bewies mit dieser grandiosen Darbietung ein weiteres Mal, dass er ein Kinderpublikum sehr gut unterhalten kann. Auch abseits der bekannten Zaubertricks konnte er durch neue Effekte überzeugen. Sein fliegender Besen (erst er, später sein Zauberlehrling) sorgte für viel Gesprächsstoff während des Kongresses. (Andre Süselbeck)
blue-O Internetmagazin für Zauberer, Magier